Direkt zum Inhalt springen
Bild:  Eingang Dienstgebäude des BSI - Quelle: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Bild: Eingang Dienstgebäude des BSI - Quelle: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

News -

BSI veröffentlicht IT-Grundschutz-Profil für Kommunen

Der Umgang mit sensiblen Daten gehört zum Alltag in kommunalen Einrichtungen. Der Schutz verarbeitender Systeme ist daher unabdingbar. 

In Abstimmung mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) haben die kommunalen Spitzenverbände Deutscher Landkreistag, Deutscher Städte- und Gemeindebund und Deutscher Städtetag nun ein IT-Grundschutzprofil für Kommunen veröffentlicht.

IT-Verantwortlichen im Öffentlichen Dienst steht damit ein standardisierter Rahmen zur Erhöhung der Informationssicherheit zur Verfügung. Basierend auf der Vorgehensweise nach BSI-Standard 200-2 erleichtert das erstellte IT-Grundschutz-Profil somit den Einstieg in die Informationssicherheit. So werden darin die Mindestsicherheitsmaßnahmen, die in einer öffentlichen Verwaltung umzusetzen sind, definiert. 

Als Experte für die Umsetzung des BSI-Grundschutz begrüßt procilon die Erweiterung der BSI-Kataloge, da die Aufwände damit erheblich reduziert und Maßnahmen zur Steigerung der Informationssicherheit schneller etabliert werden können.

Themen

Tags


Die Unternehmen der procilon Gruppe haben sich seit fast 20 Jahren auf die Entwicklung kryptologischer Software spezialisiert. procilon-Lösungen sichern und verwalten digitale Identitäten, sorgen für vertrauenswürdige Kommunikation und schützen die Integrität gespeicherter Daten. Bereits mehr als 1500 Unternehmen und Organisationen haben Maßnahmen zum präventiven Schutz sensiblen Daten mit procilon Unterstützung ergriffen.

Die Software-Technologie der procilon erfüllt sowohl nationale als auch internationalen Standards und Vorgaben. Einige Produkte wurden u. a. nach Common Criteria EAL 4+ AVA VAN.5 (Angriffspotential hoch) evaluiert und zertifiziert. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) erteilte eine Zertifizierung für die Lösung zur Langzeitarchivierung qualifiziert signierter Dokumente. Das einzigartige Produktspektrum reicht von einfacher Dateiverschlüsselung im Browser über Signaturanwendungen, Identity- & Access-Management bis hin zu kompletten Infrastrukturen für Vertrauensdiensteanbieter nach EU-eIDAS-Verordnung. Vielfältige sichere Services aus der Cloud runden das Portfolio ab.

Pressekontakte

Andreas Liefeith

Andreas Liefeith

Pressekontakt Leiter Marketing & Unternehmenskommunikation 034298 4878 10

Zugehörige Stories