Direkt zum Inhalt springen
EGVP aus der Cloud

News -

EGVP aus der Cloud

Ab dem 01.10.2016 wird der EGVP-Classic-Client endgültig nicht mehr zur Verfügung stehen. Der Support dafür endet bereits vorher. Benutzer sind daher angehalten, sich nach alternativen Drittprodukten umzusehen.

Als Experte für die Umsetzung des elektronischen Rechtsverkehrs mit EGVP nach OSCI-Standard, bietet procilon bereits seit Längerem verschiedene Alternativen auf Basis der bewährten Integrationslösung proDESK Framework 3.0 an. So zum Beispiel als automatisierte EGVP-Gateway-Lösung proGOV oder direkte komfortable Integration in Fachsoftware jedweder Hersteller.
Nun erweitert procilon auch die beliebte Cloud-Verschlüsselungslösung proTECTr um die Möglichkeit, EGVP 'on demand' also bedarfsbezogen zu nutzen. Selbstverständlich hat proTECTr die Freigabe vom Bundesamt für Justiz als "registriertes Drittprodukt für den OSCI-gestützten elektronischen Rechtsverkehr" erhalten.

Mit proTECTr können Anwender demnächst kostenlos beliebig viele EGVP-Nachrichten versenden. Damit ist proTECTr besonders für diejenigen Nutzer interessant, die den Versand von Nachrichten zum elektronischen Rechtsverkehr entweder nur hin und wieder oder nur in geringem Umfang einsetzen. Bereits registrierte proTECTr-Nutzer erhalten die Funktionalität automatisch und ohne weiteres Zutun.

Themen

Tags


Die Unternehmen der procilon Gruppe haben sich seit fast 20 Jahren auf die Entwicklung kryptologischer Software spezialisiert. procilon-Lösungen sichern und verwalten digitale Identitäten, sorgen für vertrauenswürdige Kommunikation und schützen die Integrität gespeicherter Daten. Bereits mehr als 1500 Unternehmen und Organisationen haben Maßnahmen zum präventiven Schutz sensiblen Daten mit procilon Unterstützung ergriffen.

Die Software-Technologie der procilon erfüllt sowohl nationale als auch internationalen Standards und Vorgaben. Einige Produkte wurden u. a. nach Common Criteria EAL 4+ AVA VAN.5 (Angriffspotential hoch) evaluiert und zertifiziert. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) erteilte eine Zertifizierung für die Lösung zur Langzeitarchivierung qualifiziert signierter Dokumente. Das einzigartige Produktspektrum reicht von einfacher Dateiverschlüsselung im Browser über Signaturanwendungen, Identity- & Access-Management bis hin zu kompletten Infrastrukturen für Vertrauensdiensteanbieter nach EU-eIDAS-Verordnung. Vielfältige sichere Services aus der Cloud runden das Portfolio ab.

Pressekontakte

Andreas Liefeith

Andreas Liefeith

Pressekontakt 034298 4878 10