Direkt zum Inhalt springen
Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege, kurz BGW, nimmt proGOV-Plattform von procilon in Betrieb
Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege, kurz BGW, nimmt proGOV-Plattform von procilon in Betrieb

Pressemitteilung -

procilon Lösung erleichtert Nutzung des besonderen elektronischen Behördenpostfachs bei der BGW Hamburg

Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege nimmt proGOV-Plattform von procilon in Betrieb

Taucha, 05. Oktober 2020 – Immer mehr Institutionen erkennen den Wert der sicheren Kommunikation über das besondere elektronische Behördenpostfach (beBPo). So auch die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege, kurz BGW, mit Sitz in Hamburg. Sie ist die gesetzliche Unfallversicherung für nicht staatliche Einrichtungen im Gesundheitsdienst und in der Wohlfahrtspflege. Mit knapp neun Millionen Versicherten in mehr als 656.000 Unternehmen gehört die BGW zu Deutschlands größten Berufsgenossenschaften.

Mit der Produktivsetzung der proGOV-Plattform bei der BGW kommt nun, insbesondere für die Kommunikation im elektronischen Rechtsverkehr (ERV) über das beBPo, eine Technologiekomponente von procilon zum Einsatz, die sowohl Vertraulichkeit durch Verschlüsselung als auch Nachweisbarkeit durch elektronische Signaturen unterstützt. Damit werden sensible personenbezogene Daten zuverlässig geschützt.

Florian Doil, Projektleiter beBPo bei der BGW, äußert zum Ablauf des Projektes: „Neben den Erfahrungen, auf die procilon aus erfolgreichen beBPo Integrations-Projekten bei öffentlichen Verwaltungen und auch bei einer weiteren Berufsgenossenschaft verweisen konnte, ist die strukturierte Vorgehensweise hervorzuheben. Beginnend mit einem Prozess-Workshop, weiteren Workshops zu unserer Infrastruktur und mit Entwicklern bis hin zur Schulung der Administratoren, war es eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe. Unsere Anwender profitieren nun von der direkten Integration des ERV über die virtuelle Poststelle proGOV in die BGW-Verfahren. Aufwendige Anwender-Schulungen waren demzufolge nicht nötig.“

Marco Fischer, Bereichsleiter Projekte bei procilon, ergänzt: „Die fachgerechte Verteilung von Kommunikationsdaten wird mit zunehmender Digitalisierung immer wichtiger. Wir sprechen da vom sog. Inhouse-Routing. Bei solchen Projekten ist es hilfreich, nicht nur kryptographische Expertise mitzubringen, sondern auch Kenntnisse zu den fachbezogenen Anforderungen. Im konkreten Projekt hat sich dafür eine optimale Zusammenarbeit mit der BGW entwickelt. So konnte zum einen die Anbindung an das hausinterne E-Mail-System und zum anderen die Integration des speziellen Fachverfahrens der BGW über die API unserer Plattform realisiert werden.“

Um das besondere elektronische Behördenpostfach einfach und integriert nutzen zu können, ist im ERV die Verwendung eines zugelassenen Drittproduktes zwingend vorgeschrieben. Mit der Verwendung des proDESK Framework 3 in der proGOV-Plattform wird genau diese Bedingung erfüllt. Darüber hinaus ermöglicht proGOV bei der BGW eine automatisierte Verarbeitung bis hin zur Archivierung über ein angebundenes System. Für den zukünftigen Ausbau der Plattform sind neben der Integration des Kommunikationskanals De-Mail auch die Nutzung von Cloud-Diensten der procilon pESA-Plattform einfach möglich.

Themen

Tags


Die Unternehmen der procilon Gruppe haben sich seit fast 20 Jahren auf die Entwicklung kryptologischer Software spezialisiert. procilon-Lösungen sichern und verwalten digitale Identitäten, sorgen für vertrauenswürdige Kommunikation und schützen die Integrität gespeicherter Daten. Bereits mehr als 1500 Unternehmen und Organisationen haben Maßnahmen zum präventiven Schutz sensiblen Daten mit procilon Unterstützung ergriffen.

Die Software-Technologie der procilon erfüllt sowohl nationale als auch internationalen Standards und Vorgaben. Einige Produkte wurden u. a. nach Common Criteria EAL 4+ AVA VAN.5 (Angriffspotential hoch) evaluiert und zertifiziert. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) erteilte eine Zertifizierung für die Lösung zur Langzeitarchivierung qualifiziert signierter Dokumente. Das einzigartige Produktspektrum reicht von einfacher Dateiverschlüsselung im Browser über Signaturanwendungen, Identity- & Access-Management bis hin zu kompletten Infrastrukturen für Vertrauensdiensteanbieter nach EU-eIDAS-Verordnung. Vielfältige sichere Services aus der Cloud runden das Portfolio ab.

www.procilon.de

Pressekontakte

Andreas Liefeith

Andreas Liefeith

Pressekontakt Leiter Marketing & Unternehmenskommunikation 034298 4878 10

Zugehörige Stories